Im Rahmen dieses Projekts werden Technologien und Methoden für kollaborierende Roboterkonzepte entwickelt die eine sichere, dynamische, intuitive und wirtschaftliche Unterstützung des Menschen in Produktionsprozessen erlauben.

Es werden neben den klassischen roboterdominierten Branchen, wie z.B. der Automobilindustrie, auch Anwendungsfälle im Bereich der Luftfahrt sowie der Lebensmittelindustrie in Form von Demonstratoren untersucht. Die entwickelten Konzepte dienen als Basen für die Entwicklung künftiger kollaborierender Robotersysteme mit den Anforderungen:

  • Hohe Flexibilität und einfachste Rekonfiguration
  • Intuitiver Bedienung ohne Programmieraufwand
  • Nahtlose Integration in bestehende Produktionssysteme
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch Einsatz günstiger Komponenten

Das Projekt ist für die Dauer von 48 Monaten geplant und umfasst ein Konsortium von 15 Partnern aus 7 EU Staaten.

Projektname: 
Symbiotic human-robot collaboration for safe and dynamic multimodal manufacturing systems

Förderung:
EU – H2020-FoF

Laufzeit:     
01.04.2015 – 31.03.2019