Der „Griff in die Kiste“ ist gelöst

Das Handling von unförmigen und unsortiert dargebotenen Teilen – zum Beispiel in einer Schütte – stellt für die Automatisierung eine Herausforderung dar. Der von PROFACTOR und IH Tech gemeinsam entwickelte iRob Feeder®  ist in der Lage, unterschiedliche Werkstücke in unterschiedlicher Lage zu detektieren, zu ergreifen und für die Weiterverarbeitung zu positionieren. Die 3D-Lage der Werkstücke wird auch in nicht-standardisierten Umgebungen erkannt. Die Werkstücke müssen nicht mehr sortenrein geschlichtet zur Anlage transportiert werden.

Der iRob Feeder®  wurde im Partnerverbund mit dem Unternehmen IH Tech entwickelt und ist eine kompakte Gesamtlösung für das individuelle, automatische Bestücken von Industrieanlagen. Er zeichnet sich durch einen flexiblen Systemeinsatz, eine kurze Break-Even-Zeit und eine kompakte Bauweise aus. Der iRob Feeder®  ist einfach integrierbar und erweiterbar.

Für den zielgerichteten Griff des Roboters in die Kiste ist eine passende 3D Bildverarbeitung nötig, die dem Roboter ein Abbild der ist-Situation liefert. Auch diese Komponente wurde von PROFACTOR entwickelt.

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Pichler
Geschäftsführer

+43 7252 885 306
andreas.pichler@nullprofactor.at

 

Gerne antworten wir…

… auf Ihre Fragen