In dem abgeschlossenen Forschungsprojekt Custompacker wurde ein skalierbares und flexibles Assistenzsystem (FlexiPack) für die Anforderungen eines ergonomisch günstigen Arbeitsplatzes bei der Verpackung von schweren und großen Teilen – im konkreten: Fernsehern  – entwickelt. Bei der Verpackung müssen auch formflexible Gegenstände wie Kabelsätze, Bedienungsanleitungen und Fernbedienungen berücksichtigt werden.

Aus diesem Grund erfolgte die Verpackung in den Expedit-Abteilungen – im Gegensatz zur Verpackung von Produkten in Großserie – in der Regel manuell.

In dem Projekt wurde eine lernfähige Systemarchitektur entwickelt. Mit einer Konfiguration kann eine  Reihe von Produktvariationen bewältigt werden.

Bei PROFACTOR wurden in dem im Projekt die Prozess- und Roboterplanungskomponenten, sowie die 3D-Erkennung des Arbeitsraumes und das gesamte Software-Framework für das Assistenzsystem entwickelt.  Ein weitere Aufgabe wir das Thema Aktivitätsinterpretation:  Bildverarbeitungssysteme sind imstande, die verschiedenen Aktivitäten des menschlichen Werkers automatisch zu erkennen und zu interpretieren. Das System erkennt unter anderem, ob die Person gerade verpackt, auf einen Auftrag wartet, neue Verpackungsstrategien einlernt oder neue Kundenaufträge annimmt.

Die in dem Projekt eingesetzten Roboter bewältigen – gemeinsam mit dem Menschen – nicht nur das richtige Verpacken eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte – vom LCD-Fernseher bis hin zu Notebooks. Ausladende Bewegungen der Maschine dürfen den menschlichen Mitpacker in keiner Weise gefährden.  In dem Projekt wurden unter anderem mehrere Greifarmtypen entwickelt:

Greifarmtypen für leichtere Lasten mit Knickarm sind zu diesem Zweck mit einer berührungsempfindlichen Hülle ausgestattet worden. Bei Kontakt mit dem Menschen stellt sich daher die Maschine sofort ab. Für Schwerlasten wurden pneumatischer Arme entwickelt, die vom Arbeiter geführt werden können.

Projektname:    
Highly Customizable and Flexible Packaging Station for mid- to upper sized Electronic Consumer Goods using Industrial Robots

Förderung:
EU – FP7-2010-NMP-ICT-FoF

Laufzeit:
01.07.2010 – 30.06.2013

02_andreas_pichler_technischer_gf_web

Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Pichler
Geschäftsführer

+43 72 52 885 306
andreas.pichler@nullprofactor.at

Gerne antworten wir…

… auf Ihre Fragen