Roboter, die ganz ohne Schutzvorrichtung mit Menschen zusammenarbeiten: Die kollaborative Robotik ist die Zukunft der Produktionsindustrie. Die Anwendungsgebiete von Mensch-Roboter-Kollaborationen (MRK) sind vielfältig: So greifen beispielsweise bei der Verpackung von Waren oder bei der Montage von Motoren, Roboter den Menschen kräftig unter die Arme. Damit dieses Bild Realität wird, ist allerdings die Sicherheitszertifizierung solcher Systeme essenziell. Das ist derzeit noch sehr aufwendig und erfordert eine große Anzahl manueller Messungen.

Eine standardisierte Sicherheitsbewertung durch eine Software ist deshalb Ziel des Projekts. Die Software soll das Arbeitsumfeld und die -abläufe simulieren und so potenzielle Gefahren erkennen und bewerten. Das geschaffene Softwarewerkzeug soll flexibel einsetzbar und leicht in der Bedienung sein. Vor allem aber soll die Sicherheitszertifizierung von MRK-Systemen so deutlich günstiger werden, sodass es auch KMUs leichter möglich sein wird ihre Produktion zu automatisieren.

Taktile Sensoren sind schon jetzt Hauptbestandteil von MRK-Systemen. Unser Ziel im Projektkonsortium ist Verfahren zu entwickeln, um anwendungsspezifische Sensoren herzustellen. Sie werden mit innovativen Bedienelementen ausgestattet, wie kapazitive Sensoren oder Statusleuchten. Aufbauend auf den genannten Technologien werden Ausbildungsmodule zur Bewertung von MRK-Systemen ausgearbeitet.

Laut Marktanalysen wird erwartet, dass die kollaborative Robotik ein treibender Wachstumsmotor im Robotikmarkt sein wird. Die Projektergebnisse sind vor allem für KMUs interessant, da die Planung und Zertifizierung von MRK-Anlagen für Losgröße-1-Anwendungen bisher noch zu teuer und zu aufwendig sind.

Projektname:
HoliSafeMRK – Holistische Sicherheitskonzepte für Mensch-Roboter Kollaboration

Förderung:
Produktion der Zukunft

Laufzeit:
04.2018 – 09.2020

Partner:

Blue Danube Robotics GmbH

Festo AG & Co KG

Regionales Innovations Centrum GmbH

HABA Verpackung GmbH

Ihr Ansprechpartner

Matthias Plasch
Robotics and Assistive Systems

+43 7252 885 309
matthias.plasch@nullprofactor.at

Gerne antworten wir…

… auf Ihre Fragen