Im Projekt iTextil widmet sich PROFACTOR – ausgehend vom globalen Preiswettkampf bei Textilprodukten der Entwicklung technischen, funktioneller Textilien. Im Fokus stehen Nischenanwendungen wie  Schutzausrüstungen, medizinische Überwachungssysteme, technische Textilien und der Heim- und Haus Bereich. iTextil ist ein Sondierungsprojekt, in dem die Möglichkeit des Bedruckens von Textilien mittels leitfähiger, elastischer, polymerbasierter Materialien (Matrix-Systeme) mit der Technologie des InkJet-Drucks möglich ist.

Die Forschung und Entwicklung soll Verbesserungen in Bezug auf Leiterbahnmateria-lien, Matrix-Systeme, Faser-Matrix-Bindung sowie Topologie  und Strukturen bringen. Dazu werden drei unterschiedliche Materialkombinationen- und Systeme evaluiert.

Besonderes Augenmerk wird den Faserausgangsstoffen geschenkt werden. Sie haben über die Einstellung der Oberflächenchemie großen Einfluss auf das Verhalten beim Materialauftrag. Der Fokus wird auf die TENCEL®-Fasern von Lenzing gerichtet, da diese durch einen geschlossenen Produktionskreislauf zugleich ökonomisch sinnvoll und umweltfreundlich sind.

Projektname:
Inkjet-Tinten für flexible Leiterbahnen zur Herstellung Smarter Elektronik auf Textilen

Förderung:
FFG, High-Tech-Materialien und Oberflächen, Nanotechnologie

Laufzeit:
1.04.2015 – 31.3.2016

jkastn_web

Ihr Ansprechpartner

DI Julia Kastner
Functional Surfaces and Nanostructures

+43 7252 885 421
julia.kastner@nullprofactor.at

Gerne antworten wir…

… auf Ihre Fragen