PROFACTOR bietet 3D-Druck-Dienstleistungen an, die technologischen höchsten Standards entsprechen. PROFACTOR kann dabei auf Ausrüstung und Know-how aus unzähligen Forschungsprojekten vertrauen – vor allem hinsichtlich der Materialanpassung, der Oberflächenveredelung oder der Oberflächencharakterisierung.

Die Infrastruktur von PROFACTOR deckt wesentliche Technologien des 3D-Drucks ab – bis hin zu einer Auflösung im z-Bereich von 16 µm.

Zur Verfügung stehendes Equipment:

  • Connex 3 Polyjet
  • Nano Scribe
  • Micro Solid Creator
  • Form 2
  • Hage 72l
  • Ultimaker 2 Extended+

 

Anwendungsbeispiele für 3D-Druckdienstleisungen:

  • Micro Fluid Devices: Diese werden unter anderem für Life-Science Anwendungen benötigt. Die gedruckten Mikrokanäle erzeugen den gewünschten Kapillareffekt. Es können von uns die Prototypen direkt in mikro/nano-Auflösung gedruckt werden, oder die Negativformen, zur Verwendung als Werkzeugeinsätze für die Replikation mittels Spritzguss.
  • Phantomdruck: Mit unserem Polyjet-Druckern können wir „Multimaterial-Kopien“ von Körperteilen und Organen eines Menschen herstellen, deren Konsistenz exakt dem eines echten Körperteils entspricht. Damit können „Trainingsobjekte“ für geplante Operationen zur Verfügung gestellt werden.
  • Optische Linsen: Der 3D-Druck in micro/nano-Auflösung ermöglicht Linsen und andere optische Bauteile mit herausragenden optischen und funktionellen Eigenschaften. Es können von uns wiederum die Prototypen direkt in mikro/nano-Auflösung gedruckt werden, oder die Negativformen, zur Verwendung als Werkzeugeinsätze für die Replikation mittels Spritzguss.

Die Abformung von Werkzeugeinsätzen für Spritzguss-Teile mittels der 3D-Drucker ersetzt teure Werkzeugeinsätze aus Metall. PROFACTOR fertigt hier Masterstrukturen an, die wiederholt verwendet werden können.

Einsatz des Inkjet-Drucks

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auf die 3D-gefertgiten Prototypen mittels Inkjet-Drucks Funktionalitäten aufzubringen – unter anderem elektrische Leiterbahnen, organische Photovoltaikzellen oder ähnliches.

Ihr Ansprechpartner

Hannes Fachberger
Deputy Head of Functional Surfaces and Nanostructures

+43 7252 885 400
hannes.fachberger@nullprofactor.at

Gerne antworten wir…

… auf Ihre Fragen