Viele denkbare „intelligente Produkte“ sind mit momentan existierenden Produktionsmethoden nicht oder nicht kosteneffizient herzustellen. Dazu zählen unter anderem individualisierte Produkte mit direkt integrierten  Sensoren, LEDs, OLEDs, Displays etc.  Additive Fertigungsmethoden bieten sich für eine effiziente Herstellung von individualisierten Produkten an.

Das Projekt ANIIPF konzentriert sich auf die Mikro- und Nanostrukturierungstechniken auf beliebig geformten, z.B. additiv gefertigten Oberflächen, um eine zusätzlichen Oberflächenfunktionaliserung zu erreichen. Die Strukturierung erfolgt  mittels Inkjet-Druckens und mittels Nanoimprinting.

In beiden Fällen ist die Anwendung der Technologie auf gekrümmten Oberflächen die Herausforderung. Zweites eng damit verknüpftes Forschungsthema ist die Entwicklung und Adaption von Materialien für diese Form des Nanoimprintens und des Inkjet-Drucks.

Sobald der einlagige Druck auf Freiformflächen etabliert ist sollen – in einem späteren Schritt  – die Druckverfahren vom einlagigen Druck zu einem mehrlagigen Druck weiterentwickelt werden.

Projektname:    
Additives Nanoimprinting und Inkjet Printing auf Freiformflächen

Förderung:
BMVIT

Laufzeit:  
01.07.2014 – 30.06.2017

Ihr Ansprechpartner

Dr. Michael Mühlberger
Functional Surfaces and Nanostructures

+43 7252 885 253
michael.muehlberger@nullprofactor.at

Gerne antworten wir…

… auf Ihre Fragen