» BLOG - Your Daily Dose of Production | Research

 

Die Forschung von PROFACTOR antizipiert die Herausforderungen, die auf die heimische Industrie in den kommenden Jahrzehnten zukommen. Die daraus entstehenden Entwicklungen spiegeln den State of the Art in der Technologie wider. PROFACTOR konzentriert sich auf Lösungen für sieben Themen:

Bildverarbeitung
Optische Qualitätskontrolle reicht weit über iO/niO-Entscheidungen hinaus. PROFACTOR entwickelt Prüfsysteme, die auf maschinellem Lernen beruhen.




Robotik
Die robotischen Entwicklungen bei PROFACTOR verfolgen 2 wesentliche Ansätze: Schnelle Rekonfiguratonsfähigkeit entsprechend den Prozessforderungen und einfache Bedienbarkeit für rasche Adaption und für neuen Aufgaben auch durch Nichtexperten


Simulationsgestützte Planung und Optimierung
Dem kombinierten Einsatz von Simulation und intelligenten Optimierungsverfahren zur Planung, Absicherung und optimierten Betriebsführung sind kaum Grenzen gesetzt. Die von uns eingesetzten Verfahren und Methoden sind im Allgemeinen branchenneutral, sodass wir Lösungen in den unterschiedlichsten Anwendungsfeldern anbieten können.

Adaptive Produktionssteuerung
Die zunehmend volatile Produktion zwingt zu einem Übergang von einer vorausschauender zu einer situativer Produktionssteuerung. Sie ermöglicht es, volatile Produktionsbedingungen auf operativer Shop-Floor-Ebene mittels einstellbarer Strategien handhaben zu können.


Mensch-Maschine Interaktion
PROFACTOR entwickelt in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern neue Konzepte zu Mensch-Maschine Interaktion, die sich durch eine verbesserte Bedienerführung auszeichnen.




Funktionelle, strukturierte Oberflächen
Oberflächen sind entscheidend für die Eigenschaften von Produkten. Die Funktionalisierung von Oberflächen ermöglicht einerseits Produkte mit innovativen Eigenschaften oder macht Prozesse durch die Funktionalisierung von Werkzeugen oder Produktionsmitteln effizienter.

 

>>Referenzen

 
:: Steyr :: Land Oberösterreich