» BLOG - Your Daily Dose of Production | Research

Unser Presseverteiler

Sie wollen alle wichtigen Presseinformationen direkt per E-Mail zugesandt bekommen? Wir nehmen Ihre Kontaktdaten gerne in den PROFACTOR-Presseverteiler auf.

Ja, bitte um Aufnahme!

16.09.15 07:09 Alter: 315 days

90 TeilnehmerInnen bei der Premiere der Add+it Veranstaltungsreihe

Das Interesse an den Themen der additiven Fertigung ist groß: 90 TeilnehmerInnen aus 10 Nationen nahmen an der Premiere der Add+it 2015 (Symposium on ADDitive manufacturing and Innovative Technologies) teil. Im Vordergrund der Veranstaltung stand die Präsentation von wegweisenden Fragestellungen und deren Lösungen aus dem Gebiet der additiven Fertigung.

Mit dem abwechslungsreichen Programm aus 11 Plenarvorträgen, 6 Workshops und einer Fachausstellung konnten sich die TeilnehmerInnen nicht nur über den State-of-the-Art in Themen wie Materialentwicklung oder Component Design informieren, sondern auch über außergewöhnliche Ideen aus anderen Gebieten. Herr Dr. Thomas I. Madura von NASA's Goddard Space Flight Center teilte sein Wissen, wie man mit 3D-Druck Ergebnisse aus der Astrophysik anschaulich präsentieren und somit einem großen Publikum besser zugänglich machen kann. Herr Prof. Thomas Klar eröffnete das Symposium mit einem faszinierenden Vortrag über Optical Sub-100 nm Lithography, also 3D-Druck in der kleinsten Dimension. Von einem anderen Blickwinkel beleuchtete Herr Dr. iur. Christian Hadeyer von Prof. Hintermayr & Partner die additive Fertigung, als er über die rechtlichen Aspekte und Probleme in diesem Zusammenhang referierte.

Auch die Vernetzung von Forschung und Industrie kam bei der Add+it 2015 nicht zu kurz. Neben dem Austausch bei der Fachausstellung von Alphacam, Bibus, Evotech, Hage, Modelshop Vienna und Shapeways wurde in den Pausen zwischen den Fachvorträgen und beim Symposiumsdinner im Pöstlingberg Schlössl über den Dächern von Linz angeregt und ausgiebig diskutiert.

Mehr Bilder finden Sie hier

 Im Magazin x-technik finden Sie einen ausführlichen Nachbericht. 


:: Steyr :: Land Oberösterreich